31.12.2013
Wir wünschen allen Mitgliedern und Besuchern einen guten Rutsch in eine gutes, erfolgreiches aber vor allem gesundes Jahr 2014!

28.12.2013
Die Herren Mittelbach, Killer H. und M. und Mielke waren heute in Bad Tölz beim Baiernrainer Turnier. Nach einen schlechten Start ging es etwas aufwärts. 2 Spiele gewonnen und dann kam wieder ein Formtief und es wurden Spiele verloren. Am Ende kamen 8 Punkte und Platz 7 heraus.

Die AH-Mannschaft mit den Herren Mayr, Kameter, Uschold und Hilmert belegten mit einer sehr guten Leistung den 3 Platz. Unser "Grodhax" (Mayr) war auch sehr - Zitat Sportwart- "geschmeidig" (was der Sportwart so sah...).
Sie wollten sich nicht weiter darüber auslassen wie es ihnen gegangen ist.

21.12.2013
Wie jedes Jahr veranstalteten die Hachinger Stockschützen ihr Turnier kurz vor Weihnachten in der Miesbacher Eishalle. Bei diesem beliebten Turnier (alles bekommen den gleichen Preis, jeder eine Ente) traten eine Mariensteiner Herrenmannschaft sowie eine Kreisauswahl-Mixed-Mannschaft mit Mariensteiner Herren an.

Zusammenfassend für das Herrenturnier kann man sagen, Marienstein war in der letzten Zeit recht erfolgreich - da braucht's auch mal ein Turnier bei dem alle Fehlschüsse, die aufgespart wurden, rausgehauen werden müssen. Dieses Turnier war für unsere Herrenmannschaft Erlacher, Kameter, Killer H. und M. scheinbar heute. Sie belegten nach den Platzierungsspielen den 8. Platz, was jedoch angesichts der für alle gleichen Preistafel relativ unbedeutend war.

Die Mixed-Mannschaft, die antrat, setzte sich aus den Mariensteiner Herren Quercher und Mittelbach sowie aus den Damen Hiergeist (Reichersbeuern) und Schneider S. (Rottach-Egern) zusammen. Nach Startschwierigkeiten im ersten Spiel (Teile der Mannschaft mussten sich erst einnorden um ihre Mitte zu finden) lief es danach um einiges besser. Die Mannschaft gab kein Spiel mehr ab und sicherte sich so den 1. Platz!
 

14.12.2013
Beim Tölzer Turnier war selbstverständlich auch eine Mariensteiner Mannschaft am Start. Die Herren Mayr, Uschold, Kameter und Mayrock belegen einen "unglücklichen" 3. Platz. Gewinnen sie das letzte Spiel sind sie im Endspiel - das hat jedoch nicht sollen sein. Trotzdem ein nicht zu verachtendes Ergebnis. Wieder einmal ein rundum gelungener Tag für den EC Marienstein!
 
14.12.2013
Gleich zwei Mannschaften traten in Peiting beim stark besetzten Duo-Turnier an. In zwei unterschiedlichen Gruppen schossen unsere Herren Quercher mit Erlacher (EC Marienstein I) und Killer H. mit Mittelbach (EC Marienstein II) - und das mit guten Ergebnissen! Die Mannschaft Quercher und Erlacher sicherten sich in ihrer (sehr stark besetzten) Gruppe den 5. Platz mit 15:9 Punkten und der leider schlechteren Note. In der anderen Gruppe belegten die Herren Killer H. und Mittelbach den 3. Platz - auch mit der leider schlechteren Note. Insgesamt gesehen habe sich unsere Herren mit diesen Ergebnissen gut präsentiert!
 
07.12.2013
Und auch unsere AH mit den Schützen Mayrock, Dotzauer, Hilmert und Uschold war in Miesbach anwesend - ebenfalls beim Haushamer Turnier. Sie konnten 7:9 Punkte verbuchen und landeten aufgrund der schlechteren Stocknote auf dem 6. Platz.
 
07.12.2013
Heute stand der Gemeindepokal des EC Hausham auf dem Terminplan unserer Schützen. Die Mannschaft Killer M., Erlacher, Mielke und Kameter trat an und konnte sich in ihrer Gruppe mit 12:8 Punkten und der besseren Note den 3. Platz sichern!
 
30.11.2013
Wörnsmühler Herrenturnier in Miesbach. Unsere Herren Quercher, Killer M., Kameter und Quercher Sepp traten in dieser Konstellation zumindest zeitweise an. Nach den ersten vier Spielen musste Sepp Quercher weg (Notdienst - leider vorher nicht um Ersatz gekümmert), kam aber für die letzten zwei Spiele wieder. In der Zwischenzeit half unseren Herren fünf Spiele lang ein junger Schütze der Hachinger aus - diese Spiele wurden allesamt gewonnen. Von den letzten beiden Spielen konnte leider das Letzte nicht gewonnen werden, dadurch wurde der 3. Platz verpasst und so sprang der 7. Platz heraus. Insgesamt war die Leistung unserer Herren zwischenzeitlich unter aller Kanone - einzig der Moar (Markus Killer) fiel aus dem Rahmen und bot eine super Leistung. Da es jedoch insgesamt recht chaotische Zustände waren, wird das abgehakt und das nächste Turnier kann kommen.
Was allerdings noch erwähnt werden muss: es kam einmal mehr zum Aufeinandertreffen Marienstein-Kreuth. Und da die Kreuther sich ja in letzter Zeit damit brüsten konnten, dass sie die Duelle "immer" gewinnen, wurde ihnen mal wieder etwas der Wind aus den Segeln genommen. Sie verloren 25:3 gegen unsere Herren - und die 3 durften sie in der letzten Kehre nur schreiben, um nicht ganz so geschneidert aus dem Spiel zu gehen...
 
November 2013
Unser Sponsor Autohaus Opel Häusler lässt sich nicht lumpen: Für unsere Mannschaften wurde ein nagelneuer Moarstock der Firma BaLU gesponsert. Der EC Marienstein bedankt sich auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich! Wir werden hoffentlich viele Siege mit dem guten Stück erringen!
 
... und noch ein Sieg!
In Waakirchen konnte beim CSU Dorfkegeln mit 28 Mannschaften auch noch ein doppelter Doppelsieg für den EC Marienstein gefeiert werden. Bei der Einzelwertung erkegelte sich Andi Uschold mit 169 Kegeln den 1. Platz, Sigi Kameter mit 168 Kegeln den 2. Platz.
Und auch in der Mannschaftswertung setzte sich dieser Erfolg fort: die Mannschaft EC Marienstein 1 (Mayr, Erlacher, Kameter, Quercher) siegten mit 613 Kegeln vor der Mannschaft EC Marienstein 2 (Uschold, Hilmert, Killer M. und H.).
 
23.11.2013
Und auch die zweite Mannschaft kann ein erfolgreiches Wochenende aufweisen! Die Herren Uschold, Kameter, Killer M., Mayrock und Quercher Sepp mussten zur Vorrunde der Landesliga Süd in Peiting antreten.
Leider sind keine genauen Informationen bekannt, darum kann hier nicht ausführlich darüber berichtet werden. Nur so viel:
Nach dem 8. Spiel musste Markus Killer verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Am Ende sprang dann ein 2. Platz, punktgleich mit dem 1., heraus. Auch sie sicherten sich so eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde!
 
23.11.2013
In der Besetzung Quercher, Mittelbach, Killer H., Erlacher und Mielke (Ersatz) fuhren die Herren zur Vorrunde der Oberliga Mitte nach Miesbach.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten und vieler Fehlschüsse von Herrn Quercher in den ersten 2 Spielen (7 Stück), fing sich der Mannschaftsführer jedoch durch die aufmunternden Worte der Mannschaftskameraden im 3. Spiel gegen Darching wieder. So konnte dieses gewonnen und auch das nächste Spiel für sich entschieden werden. Im 5. Spiel gegen den Tabellenzweiten verloren sie ums schreiben. Dann kam Hartpenning, wieder eine Niederlage, mehr soll an dieser Stelle nicht erwähnt werden... Gegen Murnau konnte das Spiel durch einen Fehlschuss in der letzten Kehre (mit der grünen Platte an zwei Stöcken vorbei geschossen) gewonnen werden. Durch dieses Spiel ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie gaben kein Spiel mehr ab. 8 Siege in Folge konnten verbucht werden. An diesem Tag boten alle Schützen eine souveräne Leistung und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nun stehen sie für die Rückrunde an der Tabellenspitze auf dem 1. Platz - eine super Ausgangsposition!
Unser Freund und Vereinsmitglied, genannt "der Stoadara", Fipsi Kleynmanns feuerte die Mannschaft lautstark an. Vielleicht versetzte auch das so manchen Schützen in einen "Rausch"?!
Natürlich wurde dieser Erfolg in der Stadiongaststätte zusammen mit den Hartpenningern mit ein paar Goassnmassn (12 Stück) gefeiert. Ein paar Schützen (3 von 8) haben jedoch nichts davon abbekommen, sie durften später nur die etwas angeheiterten Zeitgenossen nach Hause fahren.
 
16.11.2013
Am heutigen Samstag fand das Darchinger Herrenturnier in der Eishalle Miesbach statt. Für den EC Marienstein waren die Herren Erlacher, Mittelbach, Killer H. und Quercher am Start. Im Feld der 13 Mannschaften gaben sie vier Spiele ab und ein Remis war auch mit dabei. Auf der Ergebnisliste schlug sich das dann in einem 6. Platz nieder.
 
09.11.2013
Unsere AH-Mannschaft mit den Schützen Mayrock, Dotzauer, Kameter und Uschold waren in Miesbach beim Sparkassenpokal des TSV Weyan. Sie verloren lediglich zwei Spiele und platzierten sich so, hinter den ungeschlagenen Miesbachern, auf dem 2. Platz!
 
09.11.2013
Herrenturnier des TSV Weyarn in Miesbach: Die Mannschaft Mielke, Killer H., Quercher und Erlacher platzierten sich mit teils durchwachsenen Leistungen auf dem Stockerl - 3. Platz!
Mehr kann leider, aufgrund fehlender Ergebnisliste/Berichterstattung/eigener Anwesenheit, nicht berichtet werden.
 
26.10.2013
Die Herren Erlacher, Killer H., Mittelbach und Quercher waren in Bad Aibling beim BaLu-Cup. Irgendwie war heute aber ein schlechter Tag für gute Eisschützen. Nachdem das erste Spiel gegen Rosenheim gewonnen wurde, verloren die Herren im zweiten Spiel gegen Eggstätt. Darauf folgte wieder ein Sieg, dann zwei Niederlagen und noch ein Sieg vor der Pause. Oft hilft ja die Pause, sich ein wenig zu stabilisieren - oder bewirkt genau das Gegenteil. Nach der Pause konnten nur noch zwei Spiele gewonnen und ein Unentschieden erreicht werden. Direkt im Spiel nach der Pause hieß der Gegner TSV Hartpenning und wie nach der Pause oft so üblich, setzte es erstmal eine Watschn.  Siege gab es dann nur noch gegen Linde Tacherting und Breitbrunn II sowie das Unentschieden gegen Bergen. Wer alle Spiele genau nachvollziehen möchte, der hat hier die Möglichkeit sich den Spiegel anzusehen. Im Endergebnis lagen unsere Herren dann auf dem 13. Platz.
 
19.10.2013
Beim 25. Weißbier-Cup der Brauerei Hopf in Miesbach war natürlich auch der EC Marienstein vertreten. Die Herren Killer M., Quercher Sepp., Kameter und Uschold standen auf dem Eis und kämpften sich durch. Irgendwie lief nicht alles optimal und so musste die ein oder andere Niederlage eingesteckt werden. Die wohl "tragischste" erlitten die Herren gegen die Mannschaft aus Rottach (drei Damen, ein Herr).
Auf der mariensteiner Seite standen am Ende 6 gewonnene Spiele, was den 10. Platz bedeutete.
 
12.10.2013
Zum Kreispokal der Herren sind 2 Mannschaften nach Miesbach ausgerückt. Dieses Mal in etwas veränderter Mannschaftsaufstellung: Marienstein I bildeten die Herren Quercher, Uschold, Kameter und Hilmert. Marienstein II waren die Herren Erlacher, Mittelbach, Killer, Quercher Sepp. Gleich im ersten Spiel ging es natürlich gegeneinander und siehe da: Marienstein I unterlag Marienstein II. Man kann es schon fast als richtungsweisend für den weiteren Verlauf des Turniers nennen. Letztendlich platzierte sich Marienstein II mit 4 gewonnen Spielen auf dem 8. Platz. Marienstein I, die unter anderem - wiederum zu deren großer Freude - gegen Kreuth verloren, kamen nur auf den 10. Platz.
 
06.10.2013
Unser Vorstand Stefan Quercher wollte es nach der gestrigen, desolaten Leistung noch einmal an diesem Wochenende wissen. Allerdings dieses Mal in einem Duo-Mixed Wettbewerb in Österreich - und das auch noch auf Teerbahnen. Zusammen mit Sandra Schneider fuhr er nach Erpfendorf um dort in der Vormittagsgruppe anzutreten. Und was soll man sagen, von einer desolaten Leistung war wenig zu sehen. Nach zwei Siegen zum Auftakt gegen Schwaz und Lustenau I folgte eine knappe Niederlage gegen Hochfilzen und Lustenau II. Wenn man in diesen beiden Spielen das Massen jemandem überlassen hätte, der es kann, wären sie nicht so leicht verloren gewesen. Leider kam diese Erkenntnis beim Moar viel zu spät. Nach der Pause wurde dann umgestellt und zack: noch einmal zwei Siege (gegen Dornbirn I und II). So reichte es am Ende doch noch für den 2. Platz - mehr wäre leicht drin gewesen. Aber: neues Turnier, neue Chance!
 
05.10.2013
Ohje! Auch Marienstein hat mal einen schlechten Tag... Mit einer (Achtung, Zitat!) "desolaten Leistung" ohne Ausnahmen kam die Mannschaft Erlacher, Mittelbach, Killer H. und Quercher nicht über den 8. Platz in ihrer Gruppe beim Miesbacher Herrenturnier hinaus. Es lief nicht wie es sollte oder wie man es gewohnt ist, dazu kam auch noch Pech und irgendwann dann Resignation.
Aber, meine Herren, es kommen auch wieder andere Tage! Wie sagt man immer so schön "Man muss auch mal andere vor lassen, sonst wird man nicht mehr eingeladen...". Kopf hoch, Fokus aufs nächste Turnier - die Saison hat erst begonnen!
 
28.09.2013
Stefan und Vitus luden zum Trainingsturnier für Mixed-Mannschaften mit anschließender Brotzeit (Kompliment an den Koch!) ein. Insgesamt formierten sich 7 Mannschaften, die zum Teil "kuriose" Namen wie z.B. "Das Aushängeschild aus Achenkirch Nord mit Gefolge", "Pit's Dream-Team" oder "Weltauswahl" trugen. Bunt gewürfelt wurde - an einem regenfreien Tag, wie immer wenn der Herr Quercher irgendwo seine Finger mit im Spiel hat - munter geschossen. Eine Mannschaft setzte sich dann am Ende mit ungeschlagenen 12:0 Punkten durch: Pit's Dream-Team mit den Schützen Gabi Hiergeist, Andrea Maurer, Pit Erlacher und Adi Mayrock! Das Gesellige kam anschließend auf keinen Fall zu kurz - und die Organisatoren hatten sogar eine kleine Preistafel gestiftet, für die vier bestplatzierten Teams. Abschließend waren sich eigentlich alle einig: Es war 'griabig', jeder hatte seinen Spaß, ein bissl Training wars auch noch - was will man mehr. Von der super Brotzeit ganz zu schweigen. Vielleicht laden die Organisatoren ja nächstes Jahr wieder ein - es würde jeden freuen!
 
20.09.2013
Ein weiterer, lang bekannter Punkt im Kalender des EC Marienstein: der Saisonabschlussabend. Leider fanden sich nur 15 Schützen, um das Abschlussturnier zu bestreiten sowie im Anschluss bei einer bärigen Brotzeit die Vereinsmeister sowohl im Mannschafts-, Einzel- und Lattlschießen zu ehren.
Bei dem kleinen Abschlussturnier setzte sich die Mannschaft Mayrock, Killer M., Schaare und Uschold souverän durch. Sie konnten als erste zur reich bestückten Preistafel treten, die durch Vorstand Stefan Quercher (mit Unterstützung durch viele Spender) hergerichtet wurde.
Weiter ging es mit der Siegerehrung der Vereinsmeister im Einzel. Hier setzte sich Stefan Quercher (146 Punkte) vor Sigi Kameter (133 Punkte) und Andi Uschold (130 Punkte) durch. Bei der Mannschaft hatten die Herren Quercher, Killer H. und Mayr die Nase vorn. In der Wertung des Lattlschießens hat Peter Erlacher sein Können bewiesen und sich an die Spitze des Feldes gesetzt. Nach diesem offiziellen Teil ging es dann zum gemütlichen Teil über, zum Teil mit launigen Diskussionen - natürlich übers Eisstockschießen, was denn sonst - und guter Stimmung.
Zum Saisonabschluss darf der EC Marienstein außerdem noch zwei Neumitglieder begrüßen, worüber sich ganz besonders Vorstand Stefan Quercher freute - auch wenn die Unterschriften zum Teil unter Druck ("Bevor du nicht unterschrieben hast mach ich nicht weiter!") eingefordert wurden. Natürlich musste auch deren Einstand noch ein wenig gefeiert werden.
Rückblickend war es für den EC Marienstein eine erfolgreiche Sommersaison 2013 und wir hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Wintersaison 2013/14!
 
15.09.2013
Der SC Gaißach lud zum 40-jährigen Jubiläumsturnier und der EC Marienstein folgte dieser Einladung sowohl mit einer AH-Mannschaft als auch mit einer Herrenmannschaft.
Die AH-Mannschaft mit den Schützen Mayrock, Kameter, Uschold und Hilmert platzierte sich mit 13:11 Punkten auf dem 6. Platz.
Bei den Herren lief es etwas besser. Das Team Mielke, Erlacher, Mittelbach und Killer H. startete mit drei Siegen in Folge, ehe sie das Spiel gegen Fischbachau abgeben mussten. Danach wieder zwei Siege auf die ein Unentschieden gegen Reichersbeuern folgte. Danach noch ein Sieg und eine Niederlage, ehe es in die Pause ging. Nach dieser konnte gegen Bayrischzell ein Sieg eingefahren werden, dann kam es zum Duell gegen Kreuth. In diesem unterlag Marienstein - zur großen Freude der Kreuther (4 Punkte an einem Tag gegen Marienstein - AH und Herren - das muss man schon fast feiern...!). Jedoch hinderte diese Niederlage die Herren nicht an einem Sieg im letzten Spiel gegen Hartpenning. In der Ergebnisliste bedeutet das 17:7 Punkte für den EC Marienstein - und ein weiterer Turniersieg an diesem Wochenende! Für alle die es noch einmal in Zahlen nachlesen möchten, hier der Spiegel! (Herzlichen Dank an Gabi Hiergeist für das Siegerfoto!)
 
14.09.2013
Und noch einmal ein Mixed als Kreisauswahl. Dieses Mal noch etwas weiter ausgeweitet, der Marienstein-Vertreter (Quercher) trat dieses Mal mit Fischbachauer Verstärkung (Guggemos B. und M.) sowie mit üblicher Begleitung aus Rottach (Schneider S.) an. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den EKC Rottach-Egern, das Spiel konnte gewonnen werden - wenn auch knapp. Die nachfolgenden 4 Spiele wurden ebenfalls gewonnen (gegen Ebbs sogar zu 0), danach folgte die erste Niederlage gegen die Gastgeber des EC Benediktbeuern. Das Spiel im Anschluss gegen Reichersbeuern wurde dann wieder gewonnen, das nächste gegen Eschenlohe knapp verloren. Weitere 3 Spiele gingen dann wieder klar auf die positive Kontoseite der Kreisauswahl. Wieder einmal war das vorletzte Spiel die Pause. Jedoch war das für die letzte Begegnung gegen Holzkirchen kein Handicap - auch das wurde gewonnen. Am Ende standen 20:4 Punkte auf dem Konto und damit hatten sie sich den Turniersieg erspielt - also ein 1. Platz für die Kreisauswahl Marienstein/Fischbachau/Rottach-Egern! (Herzlichen Dank an den EC Benediktbeuern für das Foto!)
 
07.09.2013
Ein weiteres Mal rückten die Mariensteiner Herren Quercher und Mittelbach als Kreisauswahl-Mixedteam mit den Damen Müller (Irschenberg) und Schneider S. (Rottach-Egern) aus. Dieses Mal ging es nach Reichersbeuern, wo bei schönstem Spätsommerwetter (oder wars doch eher Hochsommerwetter?!) das Turnier ausgetragen wurde.
Nach einem guten Start (2 Siege) kam es zur Begegnung gegen unsere Freunde aus Kreuth. Achtung, Zitat Quercher: "Das Kreuther Aushängeschild und seine Mannschaft haben verdient gewonnen, sie waren die bessere Mannschaft und haben besser geschossen!". Soviel dazu. Nach dieser Niederlage musste Reichersbeuern herhalten.
Gegen Lenggries zeigte vor allem eine gewisse Dame aus Rottach-Egern ein Formtief, in der letzten Kehre stand es 14:11 und die Lenggrieser konnten dann mit einem 5er das Spiel 14:16 für sich entscheiden. Das Spiel gegen Schaftlach konnte dann wieder klar gewonnen werden und mit diesem Sieg ging es in die Pause. Das letzte Spiel nach der Pause gegen Seeham fing mit einer langen Mass und drei Fehlschüssen an, sodass der Gegner sich da schon einmal ein Polster schaffen konnte - diese nicht gerade glanzvolle Leistung der Mannschaft zog sich dann durch das Spiel sodass dieses als drittes verlorenes Spiel im Spiegel eingetragen werden musste.
Am Ende konnten sie sich mit der etwas schlechteren Stocknote trotzdem noch einen Stockerplatz sichern, nämlich den 3. Platz hinter den Gastgebern aus Reichersbeuern (2.) und den überragenden Kreuthern (1.).
Apropos, eben diese Kreuther schienen vor der gut bestückten Preistafel zunächst etwas ratlos zu sein... Sepp Hatzl merkte schließlich an, dass sie es gar nicht gewohnt sind noch so viel Auswahl zu haben! Der Rest der Siegerehrung verlief dann allerdings zügiger.
Den obligatorischen "Hockableiba"-Titel teilen sich dieses Mal Kreuth und "Maaaaarienstein" - zusammen wurde noch ein wenig "gefeiert" und die Gastgeber am heimgehen gehindert...
 
31.08.2013
Unsere Herren Erlacher, Quercher, Kameter und Killer M. rückten nach Jenbach aus. Insgesamt hätten sie dort drei Titel gewinnen können. Drei Titel? Ja genau. Der erste wäre der Turniersieg gewesen, der war nicht drin - sie wurden Vorletzter. Der zweite wäre im Loser-Duell gegen Zellerreith-Sendling zu holen gewesen - auch hier verloren sie. Nur der letzte, der "Hockableiba"-Titel, ging dieses Mal nicht nach Kreuth sondern nach Marienstein!
Insgesamt konnten sie im Turnier nur zwei Spiele für sich entscheiden, nämlich gegen Geretsried und Ostermünchen. Gleich im ersten Spiel gegen Kreuth leistete sich Stefan Quercher 6 Fehlschüsse, so war da schonmal kein Sieg drin.
Außer dem Fahrer kam niemand von den anderen nüchtern nach Hause, die anderen drei mussten ihren Frust runterspülen - armer Fahrer! Aber beim nächsten Mal läufts bestimmt wieder besser und dann werden wieder Erfolge gefeiert.
 
29.08.2013
6 Mannschaften fanden sich am Südtiroler Abend auf dem Platz in Marienstein ein. Wirklich gelungene Zusammenstellungen versprachen interessante Duelle und spannende Spiele bis am Ende ein Sieger feststand. Die Siegermannschaft bestand aus den Herren Killer H., Singer, Schreiner und Hilmert. Im Anschluss gab es dann das, wegen dem so viele gekommen waren: die südtiroler Brotzeit. Mit Speck und Rotwein aus Südtirol sowie Käse aus Kreuth (O-Ton Quercher: "Ist ja fast Tirol also gehörts quasi dazu!") und gutem Weißwein konnte der Abend gemütlich ausklingen.
 
24.08.2013
Und noch eine Herrenmannschaft war unterwegs. Die Herren Quercher Sepp, Mayrock, Uschold und Gehr waren beim Bichler Turnier in Benediktbeuern. Bei dem mit 11 Mannschaften besetzten Turnier platzierten sie sich gut im Mittelfeld auf dem 5. Platz.
 
24.08.2013
Hartpenninger Turniere: Am Vormittag beim freien Turnier des TSV Hartpenning wurden die Gaißacher mit Mariensteiner Unterstützung (Quercher) 3.
Beim stark besetzten Herrenturnier am Nachmittag (unter anderem eine Bundestrainermannschaft, die U23 Nationalmannschaft, ...) traten die Herren Erlacher, Quercher, Killer H. und M. als eine Mannschaft an und zeigten eine Leistung - sie wurden letztendlich 5., punktgleich (10:6) mit dem 3. aber der schlechteren Note.
 
24.08.2013
Auch dieses Wochenende stand wieder ein Mixed auf dem Turnierplan, dieses Mal in der Besetzung Mittelbach mit den Rottacher Damen Schöllenberger und Schneider S. sowie mit Reichersbeurer Unterstsützung in Person von Herrn Steinbacher. Zusammen fuhren sie nach Hohenfurch zum Mixedturnier des SV Fuchstal. Leider wurde aufgrund des einsetzenden Starkregens das Turnier nach dem 6. Spiel abgebrochen und so gewertet. Bei der anschließenden Siegerehrung in Fuchstal (mit dazugehörigem Weinfest) war die Gewissheit da: endlich ein Turniersieg im Mixed - 1. Platz! Mit Preisen, Pokal und Lachmuskelkater im Gepäck ging es dann irgendwann in Richtung Heimat... (Herzlichen Dank an Daniel Specht für das Foto!)
 
18.08.2013
Und wieder ist das Mixed-Team mit den Herren Quercher und Mittelbach zusammen mit den Rottacher Damen Schöllenberger und Schneider S. ausgerückt. Dieses Mal nach Bad Tölz zum internationalen Mixedturnier, welches mit 13 Mannschaften besucht war. Nach einem insgesamt nicht ganz runden und zeitweise holprigen Turnierverlauf standen 7 Siege und 5 Niederlagen auf dem Spiegel. Diese 14:10 Punkte brachten dem Team letztendlich den (undankbaren) 4. Platz.
 
17.08.2013
Freundschafts-Herrenturnier in Wall: Unsere Herren Quercher Sepp, Kameter und Mittelbach wurden, verstärkt durch Adi Stoib von Wall, an diesem Samstag 3. Mit 8:4 Punkten aber der etwas schlechteren Note platzierten sie sich hinter unseren Freunden aus Kreuth - was vor allem dem Kreuther Schreiberling wieder sehr gefallen wird...
 
15.08.2013
Die Herren Quercher Sepp, Kameter, Uschold und Hilmert rückten am Feiertag zu den Waldheimer Stockschützen aus, die zum Turnier geladen hatten. Mit 14:4 Punkten drängten sie sich an allen vorbei auf den obersten Stockerplatz - wieder ein 1. Platz!
 
11.08.2013
Großkampftag für 3 Mariensteiner Schützen!
In Fischbachau fand am Vormittag das Herrenturnier statt. Dort traten die Herren Quercher, Erlacher, Mittelbach und Uschold an. Nicht alles lief optimal aber für den 3. Platz reichte es dann doch.
Am Nachmittag startete dann auch noch das Mixedturnier. Dabei traten die Herren Quercher und Mittelbach mit den Rottacher Damen Schöllenberger und Schneider S. als Kreisauswahl I (in neuem Dress) an. Leider waren auch hier einige Stolpersteine, die eine bessere Platzierung verhinderten - für sie sprang ein 5. Platz heraus. Besser lief es da für die zweite Kreisauswahl Mannschaft mit Mariensteiner Beteiligung (Erlacher) - sie belegte den 3. Platz.
(Herzlichen Dank an den EC Fischbachau für die Fotos!)
 
10.08.2013
Auch die Duo-Trainingsrunde kam nun zum Abschluss. Bei der letzten Runde, die alle Mannschaften gemeinsam in Gaißach austrugen, wurde es noch einmal spannend und so manche Mannschaft schob sich um einige Plätze nach vorne oder fiel zurück.
Für die Mannschaft Marienstein I mit den Schützen Quercher, Mayr und Killer M. wurde es letztendlich der 3. Platz, Marienstein II mit den Herren Killer H., Kameter und Uschold wurden 15. und Marienstein III (Mittelbach, Mielke und Schneider S.) platzierte sich auf Platz 21.
Alles in allem war es eine super organisierte Veranstaltung, für die sich sowohl die Organisatoren als auch die Gastgeber viel Lob anhören durften. Hoffentlich nächstes Jahr wieder so!
 
03.08.2013
In Zellerreith-Sendling fand ein Abendturnier statt und unsere Herren Quercher, Erlacher, Killer H. und Quercher Sepp folgten der Einladung. Mit 14:2 Punkten und einer Stocknote von 4,125 waren die Herren souverän und gnadenlos unterwegs und somit einmal mehr ganz oben auf der Ergebnisliste: 1. Platz!
Auch die ebenfalls vertretenen Aushängeschilder unserer Freunde aus Kreuth bekamen das zu spüren, sie durften in der letzten Kehre einmal schreiben um dem Schneider zu entgehen...
 
03.08.2013
Zum Herrenturnier bei brütender Hitze in Enterrottach trat die Mannschaft Mayrock, Uschold, Kameter und Stoiber an. Lange Zeit lief es wie am Schnürchen, Sieg um Sieg konnte eingefahren werden. Das Spiel vor der Pause wurde unnötig verloren, nach der Pause noch eine Niederlage gegen Kreuth. Danach ging es wieder bergauf und am Ende stand dann (leider aufgrund der schlechteren Stocknote) der 3. Platz für den EC Marienstein fest. Bei diesen Temperaturen und dem Teilnehmerfeld (unter anderem 3 Mannschaften aus Österreich, 2 aus Italien) eine respektable Leistung!
 
28.07.2013
Die Herren Mayrock, Mayr, Hilmert und Kameter rückten nach Westerham aus und kamen mit einem weiteren 1. Platz im Gepäck wieder zurück. Diesen sicherten sie sich ungeschlagen mit 16:0 Punkten! Glückwunsch!
 
27.07.2013
Herrenturnier in Bad Heilbrunn: Die Mariensteiner Jugend Mittelbach, Killer M., Quercher Sepp wurden tatkräftig und sehr gut von Andi Uschold verstärkt und traten in der 1. Gruppe an. Mit 11:5 Punkten platzierten sie sich auf dem 3. Platz, hinter dem SC Gaißach und dem ESV Weidach. Mehr Infos gibts, wenn welche bekannt gemacht werden...
 
26.07.2013
Auch die Stockschützen haben eine Champions-League! Diese fand mit den jeweils besten drei Mannschaften der verschiedenen Sommertrainingsrunden in Gaißach auf den Stockbahnen in Obergries statt. Ausgetragen wurde sie in zwei Gruppen, die jeweiligen 1. und 2. Plätze bestritten das Halb- bzw. Finale, die anderen bestritten ein Platzierungsspiel um die Plätze in der Gesamtwertung. Unsere Herren Quercher, Erlacher, Killer H. und Mayr gingen aus der Gruppe als Sieger hervor, verloren jedoch leider im Halbfinale gegen Holzkirchen und spielten so im kleinen Finale um den 3. Platz - und sie siegten. Stockerlplatz in der Champions-League, nicht zu verachten! Glückwunsch meine Herren!
 
15.07.2013
Es ist vollbracht! Die 6. und letzte Tegernseer Tal Runde fand in Bad Wiessee statt. Unsere Herren Erlacher, Quercher, Killer H. und M. traten an und mussten genau einen Punkt abgeben - an Bad Wiessee, was dazu führte, dass sie sich um die Note einmal hinter diesen in der Ergebnisliste einreihen mussten. Für das Gesamtergebnis spielte dies jedoch keine Rolle mehr: der EC Marienstein gewinnt unangefochten mit 53:7 Punkten die Tegernseer Tal Runde, von der ersten bis zur letzten Runde auf Platz 1 der Wertung! Herzlichen Glückwunsch!
 
14.07.2013
Aktives Wochenende beim EC Marienstein! Auch am Sonntag rückten Mariensteiner Schützen aus, allerdings in Begleitung von zwei Rottacher Damen. Die Herren Quercher und Mittelbach fuhren mit den Damen Schöllenberger und Schneider S. nach Eschenlohe zum internationalen Mixed-Turnier. Nach einem holprigen Start (Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage) und einer Mannschaftsumstellung legten sie eine saubere Serie hin (7 Siege, in 6 Spielen gerade einmal 16 Gegenpunkte). Drei Spiele vor Schluss kam die Pause, nach der Pause das "entscheidende" Spiel gegen Gerolfing, das ums Schreiben verloren ging. Danach wieder eine Pause (zusätzlicher Aussetzer wegen Absage einer Mannschaft) und das letzte Spiel gegen Gaißach. Da war dann die Luft raus (die Platzierung war schon sicher) und auch dieses Spiel wurde verloren. Letztendlich sprang bei diesem nicht schlecht besetzten Turnier der 3. Platz heraus!
 
13.07.2013
Die Herren Erlacher, Quercher Sepp, Killer H. und M. traten ebenfalls in Reichersbeuern an. Sie hatten einige Aufs und Abs was ihnen letztendlich mit 8:8 Punkten den 5. Platz einbrachte. Es kann (und muss) ja nicht immer der 1. Platz sein! Wäre ja auch langweilig...
 
12.07.2013
Wieder ein Sieg für unsere AH! Die Mannschaft Mayrock, Dotzauer, Kameter und Uschold rückte nach Reichersbeuern aus und musste nur ein Spiel abgeben - dies bedeutete den 1. Platz!
 
11.07.2013
Der Verschiebetermin des Sparkassenturniers in Marienstein konnte genutzt und das Turnier abgehalten werden. 4 Mannschaften fanden sich auf dem Platz ein, die in einer Vor- und Rückrunde den 1. Platz ausschossen. Begrüßt wurden die 16 Anwesenden von Vorstand Stefan Quercher sowie von Herrn Brandhofer (Sparkasse), welcher gleichzeitig Glücksfee bei der Auslosung der Mannschaften spielte. Nach zum Teil spannenden Spielen stand ein Sieger fest, der als erstes an die "Preistafel" treten durfte, nämlich die Mannschaft Mayrock, Mielke, Walter und Schneider S.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Sparkasse für die Unterstützung des Turniers durch die gestifteten Preise sowie an Stefan Quercher für die gestiftete Brotzeit! Guad wars!
 

07.07.2013
Philipp Kleynmanns hat nach Marienstein gerufen und die Herren Quercher und Mayr sind gefolgt: zum Herrenturnier nach Oberroth (7 Mannschaften, Vor- und Rückrunde). Und einmal mehr bewiesen sie, dass sie es können. Zusammen mit den Herren Kleynmanns und Braun gewannen sie das Turnier und gaben insgesamt nur 2 Spiele ab. Mal wieder ein Turniersieg mit Mariensteiner Beteiligung!
 

02.07.2013
5. Tegernseer Tal Runde: Einmal mehr ließen die Herren nichts anbrennen! Souveräner fünfter Erfolg in der fünften Runde! Auf den schwierig zu bespielenden Platzverhältnissen in Tegernsee setzten sich unsere Herren wieder einmal gegen die Konkurrenz durch und verbuchten heute 9:1 Punkte auf ihrem Punktekonto. Das Unentschieden gegen den EC Marienstein schaffte erneut nur die Mannschaft aus Schaftlach - jedoch war dies auch deren einziger Punkt. In der Gesamtwertung konnten sie sich damit weiter absetzen und eins scheint spätestens jetzt klar zu sein: Den Sieg der Tal Runde lassen sie sich auf keinen Fall nehmen.
 

30.06.2013
In identischer Besetzung sowie mit dem gleichen Ziel wie letztes Jahr traten die Herren Erlacher, Quercher, Mayrock und Quercher Sepp in Gaißach zum Flößler-Pokal an - und erzielten das selbe Ergebnis wie im letzten Jahr: 1. Platz!
Nach einer souveränen Leistung stand der EC Marienstein in der Gruppe bereits 2 Spiele vor Ende der Gruppenphase als Endspielteilnehmer fest. Das Finale musste dann gegen die Mannschaft aus Hittenkirchen bestritten werden. In einem starken Finale gelang unseren Herren ein Sieg mit 18:8. Nach diesem Sieg durften sie den handgeschnitzen Flößler wieder mit nach Marienstein nehmen, das vorher ausgegebene Ziel wurde erreicht. Na dann ist die Zielsetzung fürs nächste Jahr ja wohl klar...!
 

26.06.2013
23 Damen und Herren waren der Einladung zum "Bürgermeister Sepp Hartl Pokal" gefolgt. In 6 Mannschaften wurde bei großteils trockenem Wetter (mit kurzem Schauer) geschossen - nicht immer scharf aber meist genau. Am Ende stand sogar ein Sieger fest, der den Pokal in den Händen halten durfte: die Mannschaft Mayr, Stillinger, Hilmert und Mayrock konnte mit 8 Punkten den Sieg einfahren.
Durch eine großzügige Spende (und das Startgeld) war es dem 1. Vorstand Stefan Quercher möglich, eine Preistafel zu gestalten, die bei einem "großen Turnier" nicht besser hätte sein können. Keiner ging mit leeren Händen nach Hause - das ist nicht selbstverständlich. Bei der Siegerehrung gab es auch noch ein paar lobende Worte des Bürgermeisters für den Sport an sich und auch für den EC Marienstein (die Aufstiegsfeier auf dem Balkon kommt!). Im nächsten Jahr, sollten die Voraussetzungen (Wiederwahl) stimmen, wird es sicher wieder einen "Bürgermeister Sepp Hartl Pokal" geben - dann mit neuem Pokal.
 

20.06.2013
Die Vereinsmeisterschaft Mannschaft konnte bei besten Wetterbedingungen aber leider mit wenig Beteiligung durchgeführt werden. Insgesamt waren nur 12 Schützen anwesend. Das Ergebnis wird im Herbst im Rahmen des Saisonabschlusses und der Vereinsmeister-Ehrung bekannt gegeben.
 

17.06.2013
4. Tegernseer Tal Runde: Die Welt zu Gast in Marienstein! Ok, vielleicht auch "nur" die Mannschaften der Tal Runde aber immerhin! Auf jeden Fall war der Austragungsort dieses Mal Marienstein (O-Ton Stefan Quercher: die Hölle des Löwen!). Und wer könnte da dominierender sein als... richtig: der EC Marienstein selbst! Mit einem souveränen Ergebnis von 10:0 Punkten nutze die Mannschaft Killer H., Mayr, Erlacher und Quercher den Heimvorteil gnadenlos aus und zeigte mit einer guten 3er Note was sie können. Damit bauen sie ihren Vorsprung in der Gesamtwertung auf 9 Punkte aus. So kanns weiter gehen!
 

15.06.2013
In Schaftlach fand das Ü70-Turnier der Eisratz'n statt und unsere Herren Mayrock, Hilmert und Dotzauer rückten mit Unterstützung durch Fritz Bautz aus. Sie entschieden bis auf ein Unentschieden alle Spiele für sich, was ihnen in der Gruppe den 1. Platz einbrachte. In der Gesamtwertung reichte es für den 2. Platz.
 

15.06.2013
An diesem Tag gab es für den EC Marienstein ein lachendes und ein etwas traurigeres Auge:
Für unsere 1. Mannschaft Erlacher, Quercher, Mayr und Mittelbach gab es einen Erfolg auf ganzer Linie! Bei der Bezirksoberliga-Meisterschaft in Unterhaching verloren sie nur zwei Spiele und mussten sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Durch das sichere Trefferbild der Stockschützen, den Qualitäten des "Nachputzers" und den fast durchweg soliden Massen des Moars konnten sie auf dem nicht ganz so einfach zu bespielenden Belag (einmal wackeln: durchschießen, schön auflegen: zu kurz bleiben, ...) Spiel um Spiel gewinnen bevor sie nach 6 Spielen das erste abgeben mussten. Diese Leistung brachte sie auf den 1. Platz und das bedeutet den Aufstieg als Meister in die Landesliga! Herzliche Gratulation und weiter so!
Nicht ganz so gut lief es für die 2. Mannschaft mit den Schützen Killer H. und M., Mielke, Uschold und Quercher Sepp. Manch einer würde sagen es war ein schlechter Tag für gute Stockschützen... Irgendetwas arbeitete bei dieser Meisterschaft gegen sie und das schlug sich dann im Ergebnis nieder - sie wurden 11. Der Klassenerhalt sollte damit geschafft sein, jedoch muss die offizielle Ligaeinteilung abgewartet werden. Wir drücken einfach weiter die Daumen!
Bedingt durch die Anwesenheit des Webmasters gibt es neben der obligatorischen Ergebnisliste noch ein paar Fotos und ein gemeinsames Mannschaftsfoto (es fehlt: Mielke).
 

08.06.2013
Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich die Herren Erlacher, Killer M., Mayrock und Uschold in Bad Wiessee ein. Dort wurde der Gemeindepokal ausgeschossen. Sie belegten, mit weitgehend starken Phasen und kleinen gelegentlichen (aber vereinzelten) Schwächen, den 3. Platz! Unter anderem gelang ihnen ein souveräner Sieg gegen die Rottacher Mannschaften, in letzter Zeit hatte man da ab und zu so seine Schwierigkeiten - heute jedoch nicht. Unser Freunde aus Kreuth waren dieses Mal wieder die Unterlegenen - jedoch konnte gegen die Kreisauswahl Reichersbeuern/Marienstein nicht gewonnen werden...
 

05.06.2013
3. Tegernseer Tal Runde: Die Herren Quercher, Mayr, Erlacher und Killer M. traten in Kreuth zur 3. Runde an - selbstverständlich mit dem Ziel wieder ganz vorne zu landen. Dies gelang ihnen auch, sie mussten lediglich ein Spiel, das nicht gerade glorreich war (nach eigener Aussage "Mal wieder!"), abgeben und platzierten sich an diesem Abend mit einer 2,7er Note vor Rottach und Wiessee. Die Gesamtwertung bleibt damit weiterhin deutlich in Mariensteiner Hand!
 

01.06.2013
Wer hätte das gedacht?! Nach wochenlangem Dauerregen mit nur extrem seltenen Regenlücken dachten wohl mindestens 90%, dass das Duo-Turnier auf den Pflasterbahnen in Gaißach nicht durchgeführt werden kann. Doch falsch gedacht. Pünktlich in der Nacht von Freitag auf Samstag hörte es zu regnen auf und begann auch erst wieder, als das Turnier durch war und "nur" noch die Finalspiele anstanden.
Das Turnier an sich war mit 26 Mannschaften besucht - alle Teilnehmer in bester Laune und höchst erfreut, dass das Wetter sich von seiner freundlicheren Seite zeigte.
In drei Gruppen wurden zum Teil spannende Spiele ausgeschossen und am Ende gab es natürlich in jeder Gruppe einen Erstplatzierten. Diese drei sowie der beste Zweitplatzierte aus den drei Gruppen traten dann in Halbfinals gegeneinander an und ermittelten die Endspielpaarungen.
Um Platz 1 kämpften der TSV Hartpenning gegen den SC Gaißach, wobei sich der SC Gaißach souverän durchsetzte. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die Mannschaft EC Marienstein I (Mayr) gegen die Kreisauswahl Marienstein/Hartpenning (Quercher) durch - das ganze Ergebnis ist hier zu finden: Seite 1 - Seite 2.
Neben den üblichen kleingroßen Duellen der Oberland-Vereine konnten auch einige Mannschaften aus Österreich begrüßt werden. Zu den Duellen gehörten natürlich auch die obligatorischen Marienstein-Kreuth-Duelle. Eines dieser Duelle fand zwischen Quercher (Kreisauswahl Marienstein/Hartpenning) und Hatzl Sepp (Kreisauswahl Kreuth/Rottach) statt, wobei der Herr Hatzl mit 28:0 unterlag... Aber hey, es ist letztendlich ein Spiel - und es tat der Stimmung auch keinen Abbruch, als die Kreisauswahl Kreuth/Rottach gleich im Anschluss auch noch gegen die Kreisauswahl Marienstein/Rottach verlor.
Die Siegerehrung fand anschließend in Reutberg statt, wo alle Teilnehmer eine üppig gestaltete Preistafel erwartete. Nach der zum Teil sehr launigen Siegerehrung blieben die hart gesottenen noch eine Weile beisammen sitzen und pflegten die zum Teil länderübergreifenden Freundschaften.

Auch an dieser Stelle möchte der EC Marienstein noch einmal allen bedanken, die den reibungslosen Ablauf des Turniers ermöglicht haben:
- dem SC Gaißach für die kostenlose Bereitstellung der Pflasterbahnen und die super Verpflegung,
- den Sponsoren, die für einen wesentlichen Teil der üppigen Preistafel gesorgt haben,
- und nicht zuletzt dem Schiedsrichter, Wettbewerbsleiter, Rechenbüro und natürlich alle freiwilligen Helfern!
 

23.05.2013
2. Tegernseer Tal Runde: Und wieder dominiert der EC Marienstein - mit nur einem Unentschieden setzen sie sich auch am 2. Spieltag in Schaftlach an die Spitze der Liste und verteidigen damit auch den 1. Platz in der Gesamtwertung. So kann es weiter gehen!
 

19.05.2013
Beim Turnier in Benediktbeuern sind die Herren Erlacher, Uschold, Gehr und Quercher Seppi in ihrer Gruppe 3. geworden und unterlagen dem SC Gaissach (3. Platz andere Gruppe) im Spiel um Platz 3 mit 11:15.
Gegen Rottach verloren sie hoch, gegen unsere Freunde aus Kreuth hätte das Spiel vorzeitig zu gemacht werden können. Mit einem unglücklichen Schuss brachte man Kreuth mit einem 7er wieder ins Spiel und so endete es 13:13 unentschieden. Ebenfalls unentschieden endete das Spiel gegen Hallbergmoos, hier lag man 5 Punkte voraus und 3 Schützen schossen daneben...
Die Gesamtergebnisliste findet ihr hier.
 

18.05.2013
Und wieder ein Sieg für den EC Marienstein! Die Mannschaft Kameter, Mayr, Killer M. und Quercher schafft in Lenggries den perfekten Turniersieg, ungeschlagen mit 16:0 Punkten! Das traumhafte Wetter konnte so definitiv ausgenutzt werden - der Spiegel sowie die Ergebnisliste können sich sehen lassen!
 

09.05.2013
Beim Vormittagsturnier am Vatertag in Helfendorf belegten die Herren Dotzauer, Hilmert, Mayrock und Kameter den 1. Platz! Leider sind keine weiteren Details bekannt - nur dass alle Schützen gut geschossen haben, sonst wäre ja nicht diese Platzierung rausgesprungen.
 

07.05.2013
Sie geht wieder los: Die Tegernseer Tal Runde. Zur 1. Runde traten Mayr, Erlacher, Quercher und Killer H. nach Rottach an und holten sich souverän mit nur einem abgegebenen Spiel den 1. Platz. Da konnten die Gegner einfach nicht mithalten.
 

04.05.2013
Österreicht ruft - Marienstein tritt an. Dieses Mal zum stark besetzten Wörgler Turnier in der Halle Ebbs. Die Schützen Quercher, Erlacher, Quercher Sepp und Mittelbach rückten aus und schossen sich auf einen respektablen 5. Platz in ihrer Gruppe.
Unsere Freunde aus Kreuth mussten dieses Mal nicht zum direkten Duell antreten - sie waren in der anderen Gruppe - und mussten sich nur so dem Vergleich auf der Ergebnisliste stellen. Da waren sie immerhin 7 Plätze hinter Marienstein...
 

20.04.2013
Beim Kreispokal der Herren war der EC Marienstein mit 2 Mannschaften vertreten. Die 1. Mannschaft mit den Schützen Quercher, Erlacher, Mayr und Quercher Sepp wurde in ihrer Gruppe 4. In der anderen Gruppe startete die 2. Mannschaft mit den Schützen Uschold, Mayrock, Killer H. und M. - auch sie wurden in der Gruppe 4.
Eigentlich fing des Tag richtig gut an. Gleich im ersten Spiel durfte Marienstein I gegen das Kreuther Aushängeschild (Gebrüder Hatzl) antreten und watschte diese mit 28:0 ab. Anscheinend war diese Watschn jedoch das Signal zum aufwachen für unsere Kreuther Freunde... Stefan Quercher war an diesem Tag nur zu Späßen aufgelegt, was sich jedoch in seiner Leistung widerspiegelte...
Die Gruppenergebnisse bedeuteten dann, dass Marienstein I gegen Marienstein II in den Platzierungsspielen gegeneinander antrat. Hier zeigte Marienstein I dann, wer Herr im Haus (Verein) ist und lag durch eine geschlossene Mannschaftsleistung nach 3 Kehren bereits 17:0 vorne - diesen Rückstand konnte die 2. Mannschaft nicht mehr aufholen. Dies brachte dann im Ergebnis die Platzierung 7 für Marienstein I und 8 für Marienstein II.
 

13.04.2013
Die Mannschaft Quercher, Erlacher, Killer H. und M. traten in Kundl (A) zum Saisoneröffnungsturnier an. Die Ergebnisliste findet ihr hier. So viel sie gesagt: das Ergebnis ist eine Steigerung um 100% - letztes Jahr wurde Marienstein vorletzter, dieses Jahr wurden sie 13. von 15.! Wenn das so weiter geht gewinnt Marienstein in 12 Jahren das Turnier...!
Folgende Worte erreichten den Webmaster als Bericht zum Turnier:
"Zwei Schützen (Pit und Stefan) zeigten eine unterdurchschnittliche Leistung. Einer davon, weil er bei seiner Jahrestagung zu wenig Schlaf und zu viel Alkohol erwischt hat. Anfangs ging die Leistung ja noch - aber dann kam der Einbruch... Eine bessere Platzierung, mindestens unter den ersten zehn, wäre leicht drin gewesen. Aber nicht mit dieser Leistung!! Ein schönes Turnier war es trotzdem..."
 

06.04.2013
Gelungener Saisonstart für den EC Marienstein!
Die Herren Kameter, Quercher, Mayr und Killer H. traten zum Saisoneröffnungsturnier in der neu gepflasterten Jenbachhalle in Bad Feilnbach an. Nach einem durchwachsenen Start (Niederlage-Sieg-Niederlage-Sieg-Niederlage) konnten sie ihre Leistung stabilisieren und verloren kein Spiel mehr. Am Ende rechnete man eigentlich mit dem 3. Platz - umso größer war die Freude dann darüber, als bei der Siegerehrung der EC Marienstein an 2. Stelle aufgerufen wurde!
Nach Hause zog die Herren auch nicht wirklich etwas, so blieben sie noch ein wenig länger sitzen - und hatten eine riesen Gaudi. Sei es dabei, den Damen zuzusehen, die Hütte zu unterhalten oder arme kleine Webmaster zu tratzen...
So erfolgreich darf die Saison ruhig weitergehen, meine Herren!
 

23./24.03.2013
Die Reise nach Brixen zum 2-Tages-Turnier traten - gut gerüstet - unsere Herren Erlacher, Mittelbach, Kameter, Steinbacher (Verstärkung aus Reichersbeuern) an. Nach einem super Start am Samstag, an dem sie nach dem 17. Spiel auf Platz 4 lagen, mussten sie am Sonntag noch ein paar Spiele abgeben. Diese wirklich gute Leistung brachte ihnen einen respektablen 8. Platz bei diesem stark besetzten Turnier ein. Ergebnisliste wird nachgereicht!
Abseits des sportlichen Geschehens stand natürlich auch die Geselligkeit hoch im Kurs. Und diese kam selbstverständlich nicht zu kurz. Zusammen mit unseren Freunden aus Kreuth und auch zwei Vertretern (eigentlich Vertreterinnen) aus Rottach vergingen die Abende/Nächte wie im Flug.
 

März 2013
Einsatzliste der abgelaufenen Saison 2012/13 zum nachlesen
 

02.03.2013
Warngauer Turniere in der Eishalle Miesbach:
Unsere AH-Mannschaft Uschold, Mayrock, Mayr und Kameter verzeichnet beim letzten Eisturnier noch einmal einen Sieg, sie setzen sich mit nur einem verlorenen Spiel durch und gewinnen das Turnier! Herzlichen Glückwunsch!
Natürlich war auch beim Herrenturnier eine Mariensteiner Mannschaft vertreten. Die Herren Mittelbach, Mielke, Killer M. und Quercher Sepp (bei der Siegerehrung liebevoll "Jugend-forscht-Team" genannt...) schlagen sich wacker und platzieren sich am Ende auf einem guten 5. Platz! Dieses Mal unterlagen sie knapp unseren Freunden aus Kreuth, was diesen am Ende jedoch nichts half - in der Gesamtplatzierung lagen sie wieder hinter Marienstein. Aber beim anschließenden "hocka bleim" unterlagen heute die Kreuther. Einer nach dem anderen strich die Segel und so beschlossen sie im Kollektiv, dass sie nun den Heimweg antreten (auch wenn das dem Herrn P. S. überhaupt nicht passte - er vertrat den Standpunkt "Eine geht noch!") - hier ging Marienstein an diesem Tag als Sieger hervor! Dabei war es erst 19 Uhr...
Zwei Mariensteiner waren "vereinsfremd" vertreten: Die Schützen Erlacher (mit Warngau) und Quercher St. (mit Rottach) waren im Mixed-Einsatz unterwegs und platzierten sich mit ihren Mannschaften auf dem 4. bzw. 2. Platz! Insgesamt standen zehn (!) Mariensteiner Stockschützen in der Miesbacher Eishalle und alle platzierten sich unter den ersten fünf. Das ist doch mal eine gute Ausbeute!
 

24.02.2013
Die Mannschaft Uschold, Killer M., Kameter und Quercher Sepp rückte an diesem Samstag nach Rottach-Egern aus. Nach den ersten 4 Spielen sah alles noch sehr gut und nach Erfolgskurs aus, jedoch zogen dann nicht mehr alle Spieler mit und am Ende sprang ein 6. Platz in der Gruppe heraus.
Die Herren Quercher und Mayr ließen sich auch auf dem Platz blicken, jedoch nur als Zuschauer. Da haben sie schon einmal ein freies Wochenende und stehen trotzdem auf bzw. neben dem Eisplatz...
Unsere Freunde aus Kreuth waren dieses Mal auch wieder mit von der Partie. Sie waren sich in den Platzierungen sogar einig und ließen den anderen Mannschaften den Vortritt - sehr nett von euch!
 

16.02.2013
Auch in diesem Jahr sind eine Herren- und eine AH-Mannschaft zum Seehamer Turnier angetreten. Und auch in diesem Jahr waren sich beide Mannschaften in Sachen Platzierung einig: Die Herren Erlacher, Killer H., Mittelbach und Quercher S. platzierten sich beim mit 13 Mannschaften besetzten Turnier auf dem 5. Platz.
Die AH mit den Schützen Mayr, Mayrock, Kameter und Uschold platzierten sich etwas besser - sie belegen den 4. Platz.
Etwas fehlte an diesem Samstag jedoch: die Duelle gegen die Kreuther Mannschaften. Diese fehlten an diesem Samstag irgendwie gänzlich in der Eishalle. Aber immerhin schaute unser Vorstand vorbei und sah sich die Leistung seiner Männer an. Auch wenn ihm nicht immer gefiel was er sah...
 

03.02.2013
Und wie die gelungene Trainingseinheit (Kreuther Turnier) gewirkt hat: Die 2. Mannschaft in der Besetzung Killer M. und H., Mayrock, Uschold und Kameter zeigen sich überwiegend souverän bei der Rückrunde der Bezirksliga in Peiting und steigen mit einem super 2. Platz in die Landesliga auf!
In den ersten neun Spielen des Tages wurden nur zwei Spiele verloren. Im Duell mit dem späteren Erstplatzierten Weidach gingen unsere Herren als Sieger hervor. Ebenso (wieder einmal) aus dem Spiel gegen Kreuth (Hatzl und Co.). Diese bekamen einmal mehr eine saftige Niederlage zu spüren (25:3!) und sahen sich verdient dem leichten Spott der anwesenden Mariensteiner "Fans" ausgesetzt. Der guten Leistung der Mariensteiner Herren hatten die Kreuther erneut nichts entgegen zu setzen.
Gegen Ende wurde es noch einmal spannend, unsere Herren verloren drei Spiele in Folge und konnten vor dem letzten Spiel in der Pause noch einmal ihre Kräfte sammeln. Die Pause wirkte Wunder, gegen Dietramszell gewannen sie noch einmal hoch mit 28:0. Profitierend von einem Sieg der Miesbacher gegen Burgrain sprang schließlich der 2. Platz heraus. Herzlichen Glückwunsch, super Leistung! Und nächste Saison zeigt ihr dann in der Landesliga, wo es lang geht! Herzlichen Dank auch an das Autohaus Opel Häusler, die der Mannschaft für die Fahrt nach Peiting ein Auto zur Verfügung gestellt hat!
 

27.01.2013
Zum diesjährigen Herren Turnier in Kreuth rückte die 2. Mannschaft mit den Schützen Killer M. und H., Quercher Sepp und Kameter aus. Im Endspiel um den 3. Platz setzten sie sich mit einem 19:3 Sieg gegen Kreuth III durch! Auch Kreuth I (Gebrüder Hatzl und Co.) musste während des Turniers mal wieder eine Niederlage einstecken: nach einer 31:3 Watsch'n mussten sie sich einmal mehr davor fürchten, dass es die falschen Sportfreunde mitbekommen. Darum baten sie auch darum, es nicht zu sehr an die große Glocke zu hängen... was jedoch nicht lange hielt. Auch die Tatsache, dass sie aufgrund der Dominanz der Mariensteiner Schützen im Spiel nicht mehr mithalten konnten und sogar umstellen mussten (der schwächste Schütze erklärte sich bereit den Moar zu machen... So kennt man dich gar nicht, Sepp!) machte schnell die Runde. Stilles Lächeln bis lauteres Gelächter ist da natürlich vorprogrammiert... Unsere Schützen können jedoch mit dem Ergebnis zufrieden sein und es als gelungene Trainingseinheit für die bevorstehende Meisterschaft ansehen. Weiter so!
 

26./27.01.2013
Unsere Herren Mayr, Quercher St., Erlacher, Mittelbach und Mielke bestritten an diesem Wochenende die Oberliga-Meisterschaft Rückrunde in Germering. Nach zum Teil durchwachsenen (aber im Ergebnis nicht schlechten) Spielen konnten sie sich am Samstag auf dem 10. Platz platzieren und so eine relativ gute Ausgangslage für den Sonntag schaffen. Bei den Bahnenspielen am Sonntag starteten sie also auf Bahn 5 und es ging mal auf und mal ab. Schließlich arbeiteten sie sich auf die 3. Bahn vor und spielten in den Platzierungsspielen und Platz 5 und 6. Leider unterlagen unsere Herren den Herren aus Geisenfeld und schlossen die Meisterschaft mit einem 6. Platz ab. Das ausgegebene Ziel "Aufstieg" wurde zwar verpasst, jedoch können die Herren stolz darauf sein als beste Oberland-Mannschaft aus dem Turnier gegangen zu sein!
 

20.01.2013
Auch in diesem Jahr fand in Tegernsee der Bräustüberpokal statt, bei dem die Mariensteiner Schützen Mielke, Mayr und Kameter (mit Kameter jr. als Unterstützung) antraten. Durch souveräne Leistung wurden sie in der Gruppe 1. und entschieden auch das Endspiel für sich. Herzlichen Glückwunsch!
 

20.01.2013
Die Schützen Mittelbach und Quercher St. vertraten den EC Marienstein als Kreisauswahl mit zwei Damen aus Rottach (Fischer-Schöllenberger und Schneider) beim Mixed-Turnier in Fischbachau. Beim gut besetzten Turnier konnte bei super Bedingungen der 3. Platz erreicht werden!
 

12.01.2013
An diesem Samstag sind 2 Mariensteiner Mannschaften in Tegernsee angetreten - die AH mit den Schützen Mayr, Mayrock, Kameter und Uschold sowie die Herren Quercher St., Mielke, Erlacher und Mittelbach. Das Wetter (anhaltender Schneefall) machte die Eisverhältnisse etwas schwierig. Natureisschützen hatten da Vorteile, Stadionschützen eher Nachteile.
Die Herrenmannschaft blieb hinter den Erwartungen zurück und zeigte nicht die Leistung, die sie gewöhnlich bringt. Sie schlossen das Turnier mit einem 7. Platz ab. Im letzten Spiel hatten sie es noch in der Hand, aus dem 7. Platz einen 4. Platz zu machen - doch die Niederlage gegen Tegernsee verhinderte die bessere Platzierung. Die Kreuther boten der Oberligamannschaft einen Kampf auf Augenhöhe und man konnte feststellen, dass sie auch ohne die Gebrüder Hatzl (die übrigens die beeindruckende Leistung ihrer Mannschaftskollegen nur als Zaungäste mitverfolgten) erfolgreich sein können: sie gewannen das Turnier.
Unsere AH-Mannschaft bot eine solide Leistung und gewann das Turnier. Die vier Erstplatzierten verloren geschlossen das letzte Spiel und so Marienstein mal wieder einen Turniersieg einfahren.
Eines wäre noch anzumerken: der EC Marienstein musste zum ersten Mal in dieser Wintersaison Niederlagen gegen Kreuth einstecken...
 

Herbst 2012
Opel Häusler sponsert neue Westen für die Mariensteiner Eisschützen!

 
Sommer 2012
Ewald Krenn (Orthopädietechnik Krenn) sponsert neue T-Shirts!

zurück